Offenbarung / Prophezeiung / Sachbuch

111 WALLFAHRTSORTE IN OBERBAYERN DIE MAN GESEHEN HABEN MUSS
Versteckt im Wald, hoch oben  auf der höchsten Spitze von Hügeln und Bergen, mitten im Dorf - da liegen die Wallfahrtsziele in Oberbayern. Unsere Vorfahren hatten ein großes Gespür für die schönsten, kraftvollsten Orte - entdecken Sie einsame, fast vergessene Plätze und kehren Sie gestärkt an Leib und Seele zurück.

Bestell-Nr. 1970
240 Seiten
Dorothea Steinbacher
18,60 EUR
 
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
365 TAGE MIT MARIA
Vom 1. Januar bis zum 31. Dezember, lesen Sie eine Botschaft von der Jungfrau Maria in Medjugorje

Bestell-Nr. 3073
128 Seiten
Rene Lejeune
8,00 EUR
 
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
ABENTEUER EINSAMKEIT
Gibt es heute noch Einsiedler? Was für Menschen sind das? Was veranlasst einen Menschen unserer Zeit, seine Arbeit aufzugeben und sein komfortables Leben gegen das Einsiedlerdasein einzutauschen? Der belgische Schriftsteller hat sich von  den Ardennen über den Berg Athos bis in die innere Wüste Ägyptens auf den Weg zu diesen "Verrückten" und Sonderlingen gemacht und erzählt ihre unglaubliche Lebensgeschichten. Der Trappistenmönch, Schriftsteller und Mystiker Thomas Merton ist nur der bekannteste von ihnen. Freddy Derwahl geht es aber nicht um oberflächliche Sensationslust. Sensibel spürt er dem Geheimnis und dem spirituellen Profil dieser ungewöhnlichen Zeitgenossen nach.

Bestell-Nr. 1467
221 Seiten
Freddy Derwahl
20,60 EUR
 
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
AKITA DIE GOTTESMUTTER SPRICHT IN JAPAN
Auf Honshu, der größten Insel Japans, ereigneten sich in den Jahren 1973 bis 1981  eine Reihe von übernatürlichen Phänomenen um eine Marienstatue in einem Kloster bei Akita. Die damals taube Ordensfrau Agnes Katsoko Sasagawa  hörte Botschaften der Gottesmutter Maria und wurde in der Folge von ihrer Taubheit geheilt.
Die außergewöhnliche Biographie der Ordensschwester sowie die Phänomene um die weinende und blutende hölzerne Statue, die blutende Wunde in der Hand der Ordensfrau und die Botschaft Marias werden hier vorgestellt und näher betrachtet. Außerdem werden die Gründe für die kirchliche Anerkennung der Botschaften erläutert.
Die verheerenden Folgen von Erdbeben, Tsunami und der darauf folgenden Nuklearkatastrophe im Jahre 2011 zeigen, wie aktuell die Warnung Marias von Naturkatastrophen ungeahnten Ausmaßes heute ist.

Bestell-Nr. 3742
63 Seiten
Beatrix Zureich
3,00 EUR
 
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
ALFRED DELP
Der Jesuitenpater Alfred Delp (1907-1945) gehörte dem "Kreisauer Kreis" an, einer Gruppe von Gegnern des Naziregimes. Er zählt zu den großen Gestalten des Widerstandes.

Bestell-Nr. 4821
156 Seiten
Rita Haub
12,40 EUR
 
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
ALOIS IRLMAIER - EIN MANN SAGT WAS ER SIEHT
Die umfassendste Darstellung des deutschen Sehers! Erstveröffentlichung amtlicher Dokumente aus seiner Lebenszeit, alle seine Prophezeiungen, Landkarten u.v.m. gestalten ein lebendiges Bild von Alois Irlmaier. ERWEITERTE NEUAUFLAGE!

Bestell-Nr. 4292
372 Seiten
Stephan Berndt
17,40 EUR
 
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
ALOIS IRLMAIER BRUNNENBAUER VON FREILASSING
1894 wurde im Oberscharam ein Mann geboren, der zu einem der bekanntesten deutschen Hellseher des 20. Jahrhunderts werden sollte: Alois Irlmaier. Seinen Lebensweg, seine Fähigkeiten und sein Wirken verfolgt erstmals umfassend diese Biographie von Wolfgang Johannes Bekh. Dieser Autor hat Details aus dem Leben des Wünschelrutengängers und Hellsehers zusammengetragen und zu dieser interessanten Einzeldarstellung montiert. Von den Anfängen Irlmaiers als Wassersucher über seine ersten Gesichte und seine großen Visionen vom dritten Weltkrieg und der Zukunft der Menschheit bis hin zu seinem Tod im Jahr 1959 hat Bekh das Wirken dieses Propheten des 20. Jahrhunderts verfolgt und kommentiert. In Interviews mit Fachleuten, Angehörigen Irlmaiers und Zeitgenossen des Sehers hat er das Leben dieses ungewöhnlichen Menschen und seine Vorhersagen erforscht.

Bestell-Nr. 1505
163 Seiten
Wolfgang Johannes Bekh
15,40 EUR
 
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
ALOIS SCHMID genannt der Schmid von Mindelheim
Alois Schmid (1894-1940) verbrachte zunächst einen Teil seines Lebens in der Landwirtschaft in Allgäu. Seit 1926 war Alois Schmid als Heilpraktiker in Mindelheim tätig. Dabei konnte  er zahllosen Menschen in oft außergewöhnlicher Weise Hilfe bringen. Von weit her kamen die Hilfsuchenden zum einfachen aber sehr frommen Alois Schmid, der von Anfang an den Nationalsozialismus  entschieden ablehnte.  Er wurde zum Wegweiser und Förderer für viele Priester, und glaubte fest an die Kraft des Gebetes. Ein Mystiker mit ungewöhnlichen Charismen.

Bestell-Nr. 4397
132 Seiten
Frumentius Renner OSB
10,30 EUR
 
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 325 Artikeln)